Was ist ein CMS?

Bei einem CMS = Content Management System (deutsch = Inhaltsverwaltungssystem) handelt es sich um eine Software, mit welcher es möglich ist gemeinschaftlich Inhalte zu erstellen, zu bearbeiten und zu verwalten. Diese Inhalte werden dabei in Datenbanken gespeichert und erst beim Abruf geladen.

Meist wird ein CMS, hier auch WCMS = Web Content Management System genannt, bei der Erstellung und Verwaltung von Internetseiten eingesetzt, aber auch in anderen Bereichen findet es Anwendung.

Der Endbenutzer, welcher das (W)CMS bedient, benötigt keine Programmierkenntnisse für seine Arbeit, erst ein Benutzer mit höheren Rechten bzw. der Administrator benötigt diverses Grundwissen und ggf. Programmierkenntnisse.

Zu den bekanntesten Open-Source-CMS zählen: Joomla, Drupal, TYPO3 und WordPress.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.